Vortrag für Eltern und Pädagogen zur Gewaltfreien Kommunikation am 12. Oktober im Lauter Atelier

Vortrag für Eltern und Pädagogen von Matthias Gradenwitz, Lerntherapeut

„Wie entsteht Sehnsucht zum Tun?“

Impulse zur Kommunikation im Elementarbereich anhand der Gewaltfreien Kommunikation

nach dem Ansatz von Thomas Gordon.

Referent: Matthias Gradenwitz, http://www.imagohaus.de

Wann: Sonntag, 12.10.2014

Ort: Lauter Atelier, Gaustr. 4, 67655 Kaiserslautern, Tel. 01577/6836922

Zeit: 18:00- 20:00 Uhr

Veranstalter: Waldkindergarten Kaiserslautern e.V.

Eintritt frei

Matthias Gradenwitz ist gebürtiger Niederländer und lebt seit über 30 Jahren in der Bundesrepublik. Als Heilpädagoge, Mathematik- und Förderklassenlehrer hatte er beruflich viel mit Lernschwierigkeiten zu tun. Nach seiner Ausbildung zum Lern-therapeuten für Legasthenie, Dyskalkulie und AD(H)S widmet er sich seit 1998 in seiner Praxis der Einzeltherapie von Betroffenen.
In Zusammenarbeit mit Stephan Kolbe entwickelte er das Landauer Modell, nach dem Menschen zu selbständigen Lerntherapeuten ausgebildet werden.
Innerhalb seiner eigenen Forschungsarbeit zum Thema “Motivation menschlichen Handelns” beschäftigt ihn vor allem eine Frage: „Wie entsteht Sehnsucht zum Tun?“
In Vorträgen und Seminaren geht er mit Eltern, Lehrern und Führungskräften auf die Suche nach Antworten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s